Counterpoint Symposium - Astrologie Wissenschaft

Counterpoint-Symposium Astrologie & Wissenschaft

Im April 2019 fand in Berlin das Counterpoint-Symposium zu Astrologie und Wissenschaft statt. Einen ausführlichen Report von Sophia Löwe gibt es nun online auf der Counterpoint-Website mit ausführlichen Darstellungen der Vorträge von Dr. Gerhard Mayer (Institut für Grenzgebiete der Psychologie & Psychohygiene, Freiburg), Dr. Ulrike Voltmer (Psychotherapeutin & Astrologin), Dr Harry Tobler (Naturwissenschaftler), Prof. Kocku von Stuckrad (Religious Studies, University of Groningen) und mir.

Counterpoint-Report lesen

Sophia Löwe schreibt über meinen Vortrag (übersetzt aus dem Englischen):

„Das Symposium zeigte vielfältige Perspektiven. Der nächste Speaker zeigte die prognostische Perspektive. Dr. Christof Niederwieser hat Internationale Wirtschaftswissenschaften studiert und in seiner Dissertation einen Fokus auf die Kulturgeschichte der Prognostik gelegt. Und so hat er auch im Vortraf verschiedene Modelle und Ausdrucksformen der Zukunftsschau aus den Bereichen der Astrologie und der Wirtschaftswissenschaften verglichen. Er betrachtete die Astrologie weniger aus psychologischer Perspektive, sondern vielmehr als Instrument der Vorhersage künftiger Ereignisse.

Mit farbenfrohen Grafiken illustrierte Niederwieser die faszinierenden Parallelen zwischen beiden Welten, beispielsweise die wiederkehrenden Zyklen in der Entwicklung von Technologien mit den verschiedenen Phasen des Zyklus zwischen Uranus und Pluto. Abseits jeglicher Spekulationen stellte die Präsentation die beidenen verschiedenen Zyklenmodelle gegenüber. Dabei versuchte Niederwieser weder, die Astrologie (oder andere Disziplinen) zu verifizieren oder zu falsifizieren, sondern vielmehr die erstaunlichen Parallelen beider Modelle herauszuarbeiten.“