Astrologische Vorschau für 2022

Ein turbulentes 2021 geht zu Ende. Und ein noch turbulenteres Jahr 2022 beginnt. Welche großen Themen und Herausforderungen werden das kommende Jahr prägen? Und wann wird Corona endlich zu Ende sein?

Astrologie in ARTE Streetphilosophy

Kann Astrologie bei der Entscheidungsfindung helfen? Dazu spricht Ronja von Rönne mit mir in der fantastischen ARTE-Serie Streetphilosophy.

Unsere Zukunft 2020 – 2050


Wir leben in einer Zeit großer Umbrüche. Die Krise scheint zum Dauerzustand geworden zu sein: Flüchtlingskrise, EU-Krise, Demokratiekrise – die Ereignisse der vergangenen Jahre zeigen, dass unsere etablierten Systeme nicht mehr tragfähig für die Zukunft sind. Das mag auf den ersten Blick beängstigend erscheinen. Doch wenn man die großen Zyklen der Astrologie kennt, dann verbirgt sich hinter all diesen Entwicklungen eine höhere Ordnung.

Saturn-Pluto: Der Schlüssel zur Macht

Denn 2020 steht der Neubeginn von gleich drei großen Planetenzyklen an: Saturn-Pluto, Jupiter-Pluto und Jupiter-Saturn. Jeder dieser Zyklen bewirkt tiefgreifende gesellschaftliche Veränderungen. So steht der Saturn-Pluto-Zyklus für die Art und Weise, wie man zu Macht und Erfolg gelangen kann. Etwa alle 30-40 Jahre ändert sich dieses Erfolgsrezept grundlegend. Die Zeit seit 1982 war vom Zeichen Waage geprägt. Der Siegeszug unserer modernen Marketing- und Mediengesellschaft begann: Das eigene Image wurde zunehmend wichtig, die Gabe sich selbst gut zu präsentieren und zu vermarkten. Beziehungen und Netzwerke wurden zum Schlüssel für beruflichen Erfolg. Diese Phase bescherte uns eine Flut von bunten Bildern und eine Explosion von Medien, mit welchen wir tagtäglich bombardiert werden.

2020 wechselt der Saturn-Pluto-Zyklus nun in den Steinbock. Deshalb wird es in den kommenden Jahrzehnten wieder stärker um harte Arbeit, Seriosität und Tiefgründigkeit gehen. Substanz anstelle von buntem Marketing, Entschlossenheit und Geradlinigkeit anstelle von charmantem Small Talk. Bis 2050 werden wir aber auch ein enormes Anwachsen von staatlichen Megastrukturen erleben und den allumfassenden Aufbau globaler Überwachungsmaschinerien mit strengen Gesetzen.

Aufbruch ins Luft-Zeitalter

Der zweite große Umbruch wird vom Megazyklus Jupiter-Saturn in den Elementen angezeigt. Nach über 200 Jahren unter der Herrschaft des Elements Erde wechselt dieser ebenfalls 2020 in eine Luft-Epoche. Das führt uns in den kommenden Jahrzehnten von der materialistischen Konsumgesellschaft in eine idealistische Wissensgesellschaft.

Die aktuelle Erd-Epoche begann um 1800 und leitete die Industrielle Revolution ein. Rauchende Fabriken, Fließbänder und Warenströme überzogen den Globus. Die Dogmen des Messbaren und Besitzbaren übernahmen die Herrschaft im Zeitgeist. Seit 1980 befinden wir uns in einer Übergangsphase zwischen Erde und Luft. Die Digitalisierung unserer Lebenswelt begann: Computer, Smartphones und Internet leiteten uns von den klobigen, grobpixeligen Rechenmaschinen der späten Erd-Epoche hinüber zu den feinstofflichen Clouds, Datennetzwerken und Hologrammen der Luft-Epoche. Das Wirtschaftsleben ändert sich dadurch fundamental und mit ihm die etablierten Berufsbilder und Branchen. Nicht mehr Normen, Behördenstempel und Hierarchien werden in Zukunft erfolgsentscheidend sein, sondern Flexibilität, Kreativität und vernetztes Denken.

Die aktuellen Krisen sind dabei nichts anderes, als der Abschied von den alten Zyklen. Dabei liegt die Lösung nicht im Festhalten, sondern im Loslassen des Bestehenden. Wie wir diesen Veränderungen besonders gut begegnen können, das hängt von unserem persönlichen Horoskop ab.

Christof Niederwieser, März 2019

Studium Wirtschaftsastrologie – Neue FAQ Videos

Im Oktober startet das Studium Wirtschaftsastrologie ins neue Ausbildungsjahr. Deshalb beantworte ich in einer neuen Videoserie häufige Fragen zu den Seminaren. Im ersten Teil geht es um die Inhalte und die speziellen Herausforderungen der Wirtschaftsastrologie. Weitere FAQ-Videos zum Nutzen des Studiums im Beruf, über die technische Seite und den Aufbau der Seminare folgen in den kommenden Wochen.

Wenn Ihr weitere Fragen habt, bitte einfach per E-Mail an mich!

mehr Infos zum Studium

Astrologische Trends bis 2020

Seit 2016 weht ein eisiger Wind um den Globus. Das weltpolitische Klima hat sich deutlich abgekühlt. Der Ruf nach Zucht und Ordnung scheint zur Erfolgsstrategie bei Wahlen geworden zu sein. Konservative Hardliner und Rechtspopulisten finden regen Zulauf. Der offensichtliche Rechtsruck ist in aller Munde.

Im neuen Video gebe ich einen Einblick in die großen astrologischen Konstellationen, welche diese Entwicklung anzeigen. Dabei gehe ich besonders auf die Bedeutung des Jahres 2018 und auf die Epochen-Deklinationen (auch Parallele, Parallelschein) zwischen Saturn und Pluto ein.

Das Video ist ein Auszug aus dem Vortrag „2018 – Auf dem Weg zu einer Neuen Gesellschaftsordnung“ zum Jubiläum „40 Jahre Astrodata“ mit Claude Weiss, Monica Kissling, Verena Bachmann, Karen Hamaker-Zondag und Dr. Christof Niederwieser; Moderation: Alexandra Klinghammer am 12.01.2018 in Zürich.

voller Vortrag auf CD

Neue Videoserie zum Gruppenhoroskop

Das Gruppenhoroskop hat in den vergangenen Monaten enormes Interesse gefunden. Nun gibt es eine eigene Videoserie auf meinem Youtube-Kanal, in der ich einige Beispiele aus meinem Buch ausführlich vorstelle. Die Videos sind eine Mischung aus Meta-Kommentar und Livemitschnitten von Vorträgen und Seminaren. Die ersten beiden Clips sind nun online.

zum Youtube Kanal

Neuer PROGNOSTIK Videokanal

Mein neuer PROGNOSTIK Videokanal ist nun online. Ergänzend zur PROGNOSTIK-Buchreihe beleuchtet er das Thema Zukunftsschau in all seinen mannigfaltigen Facetten, von den Wahrsagepraktiken der Naturvölker und vergangener Kulturen über Esoterik, Religion und Parapsychologie bis hin zu den zahlreichen Ansätzen der aktuellen Wissenschaften und Zukunftsforschung. Und nicht selten findet sich Modernes in den magischen Methoden und Magisches in den Modellen unserer Zeit.

Hier sehen Sie Videos über Orakel, Divination, Propheten und ihre Prophezeiungen, Präkognition, Utopien und Gesellschaftsvisionen, Science Fiction, Prognosemodelle, Megatrends, Szenariotechnik, Konjunkturzyklen, Börsenprognostik, Elliott Waves, das Handlesen der Chirologie und der 2D:4D Theorie, Astrologie und Sonnenfleckenzyklen, die Physiognomik von Forschern wie Carl Huter, Ernst Kretschmer und William Sheldon, die Verbrecher-Stigmata von Cesare Lombroso und vieles mehr.

Die ersten drei Videos sind bereits online. Der zweite PROGNOSTIK-Band ist übrigens kurz vor der Vollendung und wird noch im Frühjahr veröffentlicht.

Video “Prognostik mit Planetenzyklen”

 
Wie entstehen aus astrologischen Konstellationen Vorhersagen über die Zukunft? Das Video gibt einen Einblick in die Arbeit mit Planetenzyklen und zeigt, wie mittels Planeten-Kombinatorik und Archetypen-Synthese eine Morphologie des Zeitgeistes entsteht. Am Beispiel des Uranus-Pluto-Zyklus wird ersichtlich, wie Analogien zwischen astronomischen Faktoren (Rotationsverhalten, Achsenneigung etc.) und astrologischen Charaktereigenschaften gebildet werden. So erklärt das astrologische Denksystem symbolisch empirische Korrelationen im Geschichtsverlauf. 

 

An Beispielen aus der mundanastrologischen Fachliteratur (Alfred Witte, Reinhold Ebertin, Charles Harvey und Prof. Richard Tarnas) wird zudem deutlich, dass unter Astrologen ein breiter Konsens über die Bedeutung und Interpretation astrologischer Konstellationen besteht.

Ein Auszug aus meinem Vortrag bei der “Astrologischen Arbeitsgemeinschaft Stuttgart” im Februar 2015.

 

Videoserie “Astrologie für Unternehmer”

Die neuen Video-Serie „Astrologie für Unternehmer“ gibt Einblicke in die Möglichkeiten des astrologischen Consultings für Firmen und Manager. Nach einer Einführung in das Denksystem der Astrologie wird anhand praktischer Beispiele aus den Bereichen Markenentwicklung und Strategie gezeigt, wie Astrologie wertvolle Zusatzinformationen liefern kann in Ergänzung zu den gängigen Tools der Betriebswirtschaftslehre.